Kontakt

Mai 2021

ehret+klein Capital Markets vermietet Rückgebäude des alten Kaufhofs an die Stadt Worms

ehret+klein Capital Markets vermietet Rückgebäude des alten Kaufhofs an die Stadt Worms

Ein Alternativkonzept für die Nachvermietung des ehemaligen Kaufhof-Gebäudes in der Wormser Innenstadt hat ehret+klein bereits erarbeitet. Der Projektentwickler möchte eine nachhaltige Nutzung gewährleisten. Ein erster langfristiger Mieter ist auch schon gefunden: Die Stadt Worms mietet das Rückgebäude mit 4.561 m² Büroflächen und Lagerflächen an. Die Mietfläche verteilt sich auf fünf Stockwerke (UG, EG sowie 1. bis 3. OG). Der Mietvertrag hat eine feste Laufzeit von 10 Jahren und kann zweimal um 5 Jahre verlängert werden.

„Im Gebäude an exponierter Stelle wird unser Bürgerservice mit seinen vielfältigen Dienstleistungsangeboten Einzug halten. Fußläufig gut erreichbar und barrierefrei, kann so der Einkauf in der City oder der Besuch des Wochenmarktes bequem mit der Erledigung persönlicher Anliegen optimal miteinander verbunden werden“, hebt Oberbürgermeister Adolf Kessel hervor.

Das in der Fußgängerzone gelegene Gebäude in der Kämmererstraße 24-32 wurde 1965 erbaut und umfasst insgesamt rund 11.049 m² Mietflächen.

Die Kämmererstraße Projektgesellschaft mbH, eine Gesellschaft der ehret+klein Gruppe aus Starnberg, hatte das Gebäude im November 2018 erworben und hält die Immobilie seitdem im Bestand. Die Vermieterin wird das Gebäude grundsanieren und für die Mieterin ausbauen. Für das Vordergebäude soll bald ein Nachnutzungskonzept im Markt positioniert werden.